Neuigkeiten

zur vorherigen Meldung zur nächsten Meldung

OSZ-Besuche anlässlich der Tage der offenen Türen im Februar und März

von verschiedenen TeilnehmerInnen

[07.05.19]
Jedes Frühjahr veranstalten die verschiendenen Oberstufenzentren in Berlin einen Tag der offenen Tür, der es Schüler*innen ermöglicht, das Leben und Lernen an diesen Bildungseinrichtungen kennenzulernen. In diesem Rahmen konnten auch unsere Teilnehmer*innen an einer Vielzahl von Terminen sich das OSZ raussuchen, das am besten zu ihren Interessen passt und sich dann vor Ort bezüglich der Zugangsvoraussetzungen und möglichen Perspektiven informieren. Einige OSZs besuchten wir auch gemeinsam - hier ein paar Auszüge und Eindrücke dieser Besuche:

Bericht zum Besuch des Oberstufenzentrums für Kommunikations-, Informations- und Medientechnik (OSZ KIM) am 21. Februar

„Das Oberstufenzentrum für Kommunikations-, Informations- und Medientechnik (OSZ KIM) liegt bei uns ganz in der Nähe und so machten wir uns mit einer größeren Gruppe zu Fuß auf, die schillernde Welt der Medientechnik zu erkunden. Das gesamte OSZ war voller Angebote und Vorträge, denn dort kann man viele verschiedene Bildungsgänge und Berufsrichtungen einschlagen. Den/die Medientechnische(r) Assistent*in schauten wir uns etwas genauer an. Die Lehrkraft beschrieb uns genau, wie die schulische Ausbildung aufgebaut ist und zeigte uns die erstellten Werke der Schüler*innen (selbstgestaltete Werbebilder). Beim abschließenden professionellen Fotoshooting traute sich dann aber doch keiner vor die Kamera. Zum Schluss hörten wir uns einen Vortrag zur Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) an.“

Bericht zum Besuch des OSZ für Wirtschaft und Recht (22. Februar)

„Wir waren am 22.02.2019 bei dem Tag der offenen Türen an der Hans-Litten-Schule für Wirtschaft und Recht. Wir wurden am Eingang sehr nett entgegengenommen und wurden von einer netten Schülerin durch die Schule begleitet und informiert. Wir durften uns die Schule angucken und alle Fragen, die wir hatten, wurden uns sehr gut beantwortet. Wir haben uns auch die Cafeteria, die Klassenräume und den sehr modernen Fitnessraum angeschaut und durften auch Fragen an die Lehrer stellen, wenn wir welche hatten. In einem Raum haben wir uns darüber informiert, welche genauen Arbeitsstellen die Schule hat, die wir 2 Mal in der Woche besuchen müssten. Es gab eine große Auswahl an Partnern und sehr nette Leute, die uns über verschiedene Jobs informieren konnten und bei denen wir auch direkt ein kleines Privatgespräch führten. Später kaufte unser Lehrer uns noch einen kleinen Kaffee, da die Schüler an der Hans-Litten-Schule kleine Spenden gesammelt haben um einen Abschlussball organisieren zu können. An sich war es sehr spannend und sehr erholsam gegenüber dem Schul- und Projektalltag.“

Bericht zum Besuch des OSZ IMT (28. Februar)

„Wir haben heute das OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik besucht. Am Eingang wurden wir freundlich von den Auszubildenden und Ausbildern in Empfang genommen. An den einzelnen Informationsständen haben wir uns die Berufe des/der IT-Geräteberaters/-in und Installateurs/-in, Technischen Systemplaners/-in, Technikers/-in - Fachrichtung Medizintechnik und Medizinische/-r Assistent/-in Schwerpunkt Medizinische Gerätetechnik angeschaut sowie die Möglichkeiten des Beruflichen Gymnasiums mit Erlangung der Fachhochschulreife in einem Jahr. Im Vortrag haben wir uns den Beruf des Medizinischen/-r Assistent/-in Schwerpunkt Medizinische Gerätetechnik informiert.“

Zitat eines Teilnehmers: „Der Besuch zum Tag der offenen Tür im OSZ IMT war sehr informativ. Dort habe ich viel zu den Bildungsangeboten im Bereich Medizintechnik und Informatik erfahren.“

Bericht zum Besuch des Oberstufenzentrums für Gesundheit und Medizin (Rahel-Hirsch-Schule) am 27. März

„Beim Besuch der Rahel-Hirsch-Schule durften wir an zwei ganz persönlichen Beratungsgesprächen teilnehmen. Zunächst beriet uns eine Lehrkraft zu den Möglichkeiten der Fachoberschule und welche Voraussetzungen für eine Aufnahme erfüllt werden müssen. Individuelle Fragen und Anliegen konnten ausführlich besprochen werden, sodass wir gut informiert zu unserem zweiten Gespräch starten konnten: Hier ging es um die Möglichkeit die gymnasiale Oberstufe am OSZ für Gesundheit und Medizin zu besuchen. Auch in diesem Gespräch ging die Lehrkraft auf alle Unklarheiten ein. Alles in allem haben wir so einen guten Einblick über die Möglichkeiten, die die Rahel-Hirsch-Schule im medizinischen und gesundheitlichen Bereich bietet erkunden können.“

Aktuelles

Neuigkeiten, Infos und Termine

Weitere Neuigkeiten, Infos und Termine


Facebook

Twitter

Schule und Beruf Berlin e.V. - Rss-Feed

Bildungsspender
Rufen Sie uns an:
(030) 40 999 500
Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen!
zurück
nach oben